MSD Construction SA
Zoning Industriel n° 4
L-9911 Troisvierges
Tél.: 99 81 99 -  1
Fax: 99 81 99 - 50
AKTUELLFIRMALEISTUNGENKONTAKTGALERIEKARRIERE

Sektionaltore lassen viel Spielraum für individuelle Gestaltungen.

Ein Sektionaltor öffnet senkrecht nach oben. Es beansprucht deshalb keinen Platz vor bzw. in der Halle. Wodurch beispielsweise unmittelbar vor dem Tor geparkt werden kann. Auch geben Sektionaltore nahezu die volle Durchfahrt in Höhe und Breite frei, wodurch wiederum Platz gewonnen wird.

MSD Construction bietet - gemeinsam mit bewährten Partnern - für Industrie, Landwirtschaft und Gewerbe zuverlässige, individuelle Lösungen in Spitzenqualität, die konstruktiv sowie wirtschaftlich überzeugen.

Moderne Sektionaltore bieten nicht einfach nur Zugang und Sicherheit an Ein- und Ausgängen. Sie sind vielmehr immer auch wesentlicher Teil eines hochkomplexen Ganzen. Eines überzeugenden architektonischen Gesamtkonzeptes, einer ausgeklügelten Logistik oder anderer hoch effizienter, mitunter sogar lebensrettender Betriebsabläufe.

Als strikt kundenorientiertes Unternehmen fertigt MSD Construction ein Sektionaltor selbstverständlich exakt nach Vorgaben - und natürlich aus einer Hand. Gleichgültig, ob es sich um ein einzelnes Tor oder um eine komplette Systemlösung für Großprojekte handelt. Jedes einzelne Konzept besteht aus hochwertigen, äußerst anpassbaren technischen Komponenten und bietet Ihnen selbstverständlich höchste Sicherheitsstandards.

Das isolierte Sektionaltor aus Stahl zeichnet sich durch seine geschlossene Bauart und hervorragende Wärmedämmwerte aus. Durch die große Auswahl an Paneelen mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen, Farben, Sichtfenstern und Lichtsektionen kann das Hallentor individuell nach Wunsch gestaltet werden und beispielsweise dem Stil der Fassade angepasst werden.

Das verglaste Sektionaltor in Alu-Rahmen-Bauweise zeichnet sich durch seinen hohen, repräsentativen Charakter aus. Die großflächige Verglasung sorgt für maximalen Lichteinfall in der Halle und lädt zu einem Blick ins Gebäudeinnere ein. Mit einem Alu-Rahmen-Sektionaltor wird Helligkeit und Transparenz in der Halle erreicht. Diese Bauweise erlaubt neben der Ausstattung der Felder mit verschiedenen Verglasungen auch geschlossene Füllungen in den Bodensektionen oder eine Füllung mit Lochblechen für eine optimale Belüftung. Aluminium als Werkstoff ist witterungsbeständig und garantiert eine langfristig repräsentative Oberfläche.

Schiebetore benötigen nur ein Minimum an Funktionsraum und kommen ohne Schwenkbereich aus, heißt: beste Flächennutzung. Zudem verzichten moderne Schiebetore heute allgemein auf die Führungsschiene im Boden, die ständig von Schmutz und Schnee befreit werden muss.

 
impressum
Galerie